Erst mal reinlesen?
Kontakt Telefon
09241 / 8091-0
Fax
09241 / 8091-21
E-Mail
info@jvpegnitz.de
Telefax
Bestellung
Bestellen Sie bequem
auch per Telefax:
Fax-Order
09241 / 8091-21

Strafverfahrensrecht

Recht in Ausbildung und Praxis bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften

Zielgruppen

Anwärter für die zweite oder dritte Qualifikationsebene (früher: Justizfachwirte/Rechtspfleger). Justizangestellte bei der Staatsanwaltschaft oder beim Strafgericht, Schüler und Studierende.

Preis pro Exemplar:
Preise inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten.
jetzt lieferbar!
Rechtsstand: 04/2017
Auflage: 23
Seiten: 210
Gewicht: 0,46 kg
ISBN: 978-3-945157299
Art.Nr.: 01-010

Themen / Inhalte

Das Strafverfahrensrecht umfasst alle gesetzlichen Regelungen hinsichtlich der Durchführung von Strafprozessen und ähnlichen Verfahren. Es gewährleistet einen fairen Ablauf von der Ermittlung der Tat bis zur abschließenden Entscheidung unter ständiger Berücksichtigung der Grundrechte insbesondere des Rechtsstaatsprinzips. Als Teilgebiet des öffentlichen Rechts steht es laufend im Fokus der politischen Diskussion und damit auch im Interesse der Medien. Seine Fortentwicklung ist rasant und es bedarf der stetigen Beobachtung durch den Anwender, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben.

 

Das Buch möchte einen verständlichen Überblick über die aktuellen Grundlagen des Strafverfahrensrechts in der staatsanwaltschaftlichen bzw. gerichtlichen Praxis geben. Es umfasst in systematisch gegliederter Weise alle Abschnitte des regulären Strafprozesses von der Einleitung des Verfahrens bis hin zur Rechtskraft der Entscheidung. Sonderverfahren wie Strafbefehls-, Bußgeld- und Privatklageverfahren werden ebenso wie das Jugendstrafrecht und das Recht der Bewährung in eigenen Kapiteln abgehandelt. Hinweise auf anfallende praktische Tätigkeiten anlässlich der geschäftsmäßigen Behandlung sind an passender Stelle eingearbeitet. Zahlreiche Schemata und Übersichten erleichtern das Erlernen des Stoffes und zugleich die rationelle Bewältigung des täglichen Pensums am Arbeitsplatz.

 

Als Leser kommen neben Anwärtern für den Beruf des Justizfachwirts sowie Justizfachangestellten alle in Betracht, die sich in die abwechslungsreiche Materie bei der Staatsanwaltschaft oder beim Strafgericht einarbeiten wollen. Auch Studierende in Anfangssemestern der (Fach-)Hochschulen finden in dem Buch einen Leitfaden mit den wichtigsten Begriffen der StPO und den gängigen praktischen Abläufen.

 

Die vorliegende Neuauflage bringt das Werk auf den Rechtsstand 1. April 2017. Seit Erscheinen der Vorauflage im März 2016 sind zahlreiche kleinere Änderungen in der StPO erfolgt. Bereits in der letzten Auflage zu berücksichtigen waren das Gesetz zur Stärkung des Rechts des Angeklagten auf Vertretung in der Berufungsverhandlung und über die Anerkennung von Abwesenheitsentscheidungen in der Rechtshilfe vom 17.7.2015 (BGBl. I S. 1332) sowie das Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten vom 10.12.2015 (BGBl. I S. 2218). Auch das 3. Gesetz zur Stärkung der Opferrechte im Strafverfahren vom 21.12.2015 (BGBl. I S. 2525) ist eingearbeitet. Kurz vor der Verabschiedung steht das Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung (BT-Drucks 18/9525), auf dessen neue Strukturen bereits eingegangen wird.

 

Der EDV-Teil ist seit der Vorauflage erheblich umgestaltet, nachdem das Programm ForumSTAR-Straf die früher verwendeten Programme inzwischen weitgehend ersetzt hat.
 
Zu den Autoren: Rechtspflegeoberrat Walter Kral ist seit vielen Jahren in der Aus- und Fortbildung sowie im Prüfungswesen des nichtrichterlichen Personals bei der bayerischen Justiz beschäftigt. Rechtspflegerat Erich Kausch besitzt ebenfalls große Ausbildungserfahrung und zeichnet sich zudem durch langjährige Tätigkeit im IT-Bereich aus.

Autor/en (alphabetisch sortiert)

Kral, Walter []
Rechtspflegeoberrat
Sendelbeck, Petra []
Diplom-Rechtspflegerin (FH)

Einkaufs-Tipp´s anderer Kunden

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch…