Kontakt Telefon
09241 / 8091-0
Fax
09241 / 8091-21
E-Mail
info@jvpegnitz.de
Telefax
Bestellung
Bestellen Sie bequem
auch per Telefax:
Fax-Order
09241 / 8091-21

Grundrechte

Drucktechnische Realisierung durch den Juristischen Verlag Pegnitz GmbH. 

18. Auflage, Stand Nov. 2016 | Preis: 19,- EUR


Datum: 09.01.2017

Das einst als Skriptum angelegte Werk hat sich im laufe der Jahre immer mehr von einer reinen Unterrichtsmitschrift wegentwickelt. Dies war Anlaß , es nunmehr ab der 16. Auflage in veränderter äußerer Form herauszugeben, der dem Lehrbuchcharakter eher Rechnung trägt. Im Mittelpunkt des Werkes stehen die Besonderheiten der exekutiven Grundrechtsbindung und grundlegende Problemstelllungen, wie sie in typischen alltäglichen Fallgestaltungen auftreten. Wir sind jedoch auch dabei unserer ursprünglichen Intention treu geblieben , all' und nur den Stoff zu bieten, der an der FHVR - Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung für die Bewältigung grundrechtlicher Probleme in Klausuren nötig ist bzw. als Einstieg in grundrechtliche Problemlagen in Projekt- und Diplomarbeiten dienen soll.

Bestellbar auch über den Juristischen Verlag Pegnitz: 19,- Euro
Telefon: 09241 / 80 91-0  |  Mail: info@jvpegnitz.de

Das Buch deckt alle drei Studienjahre ab. Demzufolge sollte es nicht einfach zu Beginn des Studiums im Zusammenhang mit der Lehrveranstaltung „Grundrechte I" von vorne bis hinten in einem Zuge durchgelesen werden. Es sollte vielmehr schichtenweise die jeweiligen staatsrechtlichen Fächer wie auch die des allgemeinen wie besonderen Verwaltungsrechtes während des gesamten Studiums begleiten.

Die achtzehnte Auflage bringt das Werk auf den neuesten Stand. Zu berücksichtigen war insbesondere der Beschluß des Bundesverfassungsgerichts vom 19. Juli 2016 zu einer diskriminierenden Preisgestaltung durch ein kommunales Freizeitbad mit zusammenfassenden Ausführungen zur inzwischen gefestigten Rechtsprechung des Gerichts hinsichtlich der unmittelbaren und uneingeschränkten Grundrechtsbindung öffentlicher Unternehmen. Das Kapitel zur Bayerischen Verfassung wurde um Ausführungen zur Eigentumsfreiheit einschließlich des Schutzes des bäuerlichen Grundeigentums sowie um Art. 83 Abs. 1 (Wirkungskreis der Gemeinden) ergänzt. Eine völlige Neubearbeitung erfuhr die Darstellung der grundrechtlichen Fundierung des Anspruchs auf fehlerfreie Betätigung des Ermessens.

An zahlreichen weiteren Stellen wurden Ergänzungen und Verbesserungen angebracht, um weiterhin dem Grundanliegen dieses Skriptums Rechnung zu tragen, den Bezug der Grundrechte zum praktischen Verwaltungshandeln darzustellen.

Für Anregungen und konstruktive Kritik sind wir auch weiterhin dankbar.

Hof, im November 2016
Die Autoren

Autoren:
Rainer Langhammer / Dr. jur. Bernhard Weck
Regierungsdirektoren und hauptamtliche Hochschullehrer an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung in Hof.

Quellenlink: http://www.fhvr-aiv.de