Juristischer Verlag Pegnitz 09241 / 8091-0
Bestellung per Fax

Hier Bestellscheine als PDF herunterladen und per FAX bestellen.

Per Fax an:
09241 / 8091-21

So erreichen Sie uns:

Mo. bis Do.: 08:00 – 17:00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

10.02.2019

Frauenwahltrecht seit 100 Jahre

Zu 6.6.2 Lehrbuch 1.

 

Autor: JVP | Hr. Reg. Dir. a.D. Werner Schaller

12. November 1918 - Geburtsstunde des Frauenwahlrechts. Einen Tag nach der Unterzeichnung des Waffenstillstandes in Compiègne am 11. November 1918 wurde der Rat der Volksbeauftragten in Berlin mit dem Aufruf "An das deutsche Volk" am 12. November 1918 gesetzgeberisch tätig. U.a. wurde bestimmt: "Alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften sind fortan nach dem gleichen, geheimen, direkten, allgemeinen Wahlrecht auf Grund des proportionalen Wahlsystems für alle mindestens 20 Jahre alten männlichen und weiblichen Personen zu vollziehen". Am 19. Januar 1919 konnten Frauen zum ersten Mal in Deutschland reichsweit wählen und gewählt werden, es fanden allgemeine, gleiche, geheime und direkte Wahlen zur verfassungsgebenden Deutschen Nationalversammlung statt.


  • Beschlussdatum: 09.02.2019
  • Art: Pressebericht
  • Fundstelle: Pressestelle Bundesregierung

© Copyright: JVP | / Hr. Reg. Dir. a.D. Werner Schaller