Bestellung per Fax

Hier Bestellscheine als PDF herunterladen und per FAX bestellen.

Per Fax an:
09241 / 8091-21

So erreichen Sie uns:

Mo. bis Do.: 08:00 – 17:00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

30.01.2020

Grundrechte

Drucktechnische Realisierung durch den Juristischen Verlag Pegnitz GmbH.


21. Auflage, Stand Nov. 2019 | Preis: 21,- EUR


Drucktechnische Realisierung durch den Juristischen Verlag Pegnitz GmbH.

Im Mittelpunkt des Werkes stehen weiterhin die Besonderheiten der exekutiven Grundrechtsbindung und grundlegende Problemstelllungen, wie sie in typischen alltäglichen Fallgestaltungen auftreten. Wir sind jedoch auch dabei unserer ursprünglichen Intention treu geblieben, all´ und nur den Stoff zu bieten, der an der HföD – Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung für die Bewältigung grundrechtlicher Probleme in Klausuren nötig ist bzw. als Einstieg in grundrechtliche Problemlagen in Projekt- und Diplomarbeiten dienen soll.

Das Buch deckt alle drei Studienjahre ab. Demzufolge sollte es nicht einfach zu Beginn des Studiums im Zusammenhang mit der Lehrveranstaltung „Grundrechte I“ von vorne bis hinten in einem Zuge durchgelesen werden. Es sollte vielmehr schichtenweise die jeweiligen staatsrechtlichen Fächer wie auch die des allgemeinen wie besonderen Verwaltungsrechtes während des gesamten Studiums begleiten.

Die durchgesehene Neuauflage enthält einige Änderungen zur Vorauflage. Den inhaltlichen Ausführungen vorangestellt wurde eine Handreichung zur Internetrecherche von Gesetzestexten und Entscheidungen der Rechtsprechung. Erweitert wurde das Kapitel über die allgemeine Handlungsfreiheit durch eine Übersicht über das Spezielle der speziellen Freiheitsrechte. Die Ausführungen zu Art. 8 GG wurden ergänzt um die Grundzüge des Rechtsschutzes im Versammlungsrecht. Teilweise überarbeitet wurde der Abschnitt zu den Sonderstatusverhältnissen, völlig neu geschrieben wurde die Passage über die Grundrechtsausübungsfähigkeit (Grundrechtsmündigkeit). Außerdem wurden etlichen Stellen des Werkes kleine Einführungsfälle vorangestellt, die zum eigenständigen Durchdenken typischer Fragestellungen anregen und das Verständnis der abstrakten Ausführungen erleichtern sollen. Gerade noch berücksichtigt werden konnten die unmittelbar vor Redaktionsschluss am 27. November 2019 veröffentlichten Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts „Recht auf Vergessen I und II“. Die Darstellung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts einschließlich des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung wurde von Dr. Sax übernommen und grundlegend überarbeitet.

In verschiedensten Lehrveranstaltungen und Übungen ergeben sich in den Diskussionen mit Studierenden immer wieder neue oder andere Probleme und Fragestellungen aus theoretischer wie klausurpraktischer Sichtweise. An zahlreichen Stellen des Buches wurden daher Ergänzungen und Verbesserungen angebracht, um weiterhin dem Grundanliegen dieses Skriptums Rechnung zu tragen, den Bezug der Grundrechte zum praktischen Verwaltungshandeln darzustellen.

Bestellbar auch über den Juristischen Verlag Pegnitz: 21,- Euro
Telefon: 09241 / 80 91-0  |  Mail: info@jvpegnitz.de

 

Autoren:

Assessor jur. Rainer Langhammer, Regierungsdirektor a.D., bis Dezember 2018 hauptamtlicher Hochschullehrer an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung in Hof. Von September 2005 bis November 2013 Sprecher der Fachgruppe „Staatsrecht, Europarecht“.

Dr. jur. Bernhard Weck, Regierungsdirektor, hauptamtlicher Hochschullehrer an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung in Hof. Bis September 2005 Sprecher der Fachgruppe „Staats- und Verfassungsrecht“; von November 2013 bis Mai 2015 Sprecher der Fachgruppe „Staatsrecht, Europarecht“.

Dr. jur. Florian Sax, Oberregierungsrat, hauptamtlicher Hochschullehrer an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung in Hof. Seit Mai 2015 Sprecher der Fachgruppe „Staatsrecht, Europarecht“.

Jeder Autor trägt die Verantwortung für die von ihm bearbeiteten Ausführungen.


Quellenlink: http://www.fhvr-aiv.de